Was ich euch im Dunkeln sage, davon redet am hellen Tag, und was man euch ins Ohr flüstert, das verkündet von den Dächern. (Mt 10,27)

 

 

 

 

Der Infoabend zur Pilgerreise ins Heilige Land und Jordanien findet am 26. Oktober 2017 um  19 Uhr im Mauritius-Saal statt. Auch Unentschlossene sind willkommen! Pfarrer Remo Eggenberger wird Sie über die Reise informieren und Fragen beantworten. Herzliche Einladung! 

jerusalem

Den Schritten von Jesus folgend

Das einzigartige und hinreissend schöne Heilige Land ist mit einer Vielfalt an historischen, archäologischen und religiösen Stätten versehen. Die Besucher werden von atemberaubenden Aussichten, gastfreundlichen Einwohnern und inspirierenden Bildern bezaubert. Das Land ist eine entzückende Mischung von Alt und Neu. Die biblische Geschichte, die dieses kleine Land enthüllt, liegt vergraben unter Tausenden von Einwohnern und Bürgern, die es einst ihre Heimat genannt haben. An manchen Stätten können Sie ganz einfach Ihre Bibel zur Hand nehmen und darin über die Sehenswürdigkeiten lesen, die sich vor Ihren Augen einfinden. Im Heiligen Land können Sie eine ganz besondere Spannung erleben, wenn Sie den Fussstapfen von biblischen Persönlichkeiten folgen. Abraham hat diese Hügel bereits vor viertausend Jahren durchwandert. Dreitausend Jahre sind verstrichen, seitdem König David darüber geherrscht hat. Für Christen jedoch bedeutet das Nachspüren von Jesus im Heiligen Land das grosse Ereignis. In diesen Regionen wurde Jesus, der Sohn Gottes, geboren. Hier hat sich seine Weisheit ausgebildet, hier ist er herangewachsen. Hier wurde er gekreuzigt. Hier hat Gott ihn von den Toten auferstehen lassen. (Quelle: Dr. K.-H. Fleckenstein, Den Schritten von Jesus folgend)

fleckensteinsDr. Karl Heinz Fleckenstein und seine Frau Louisa werden uns auf dieser aussergewöhnlichen Reise begleiten. Er studierte katholische Theologie in Würzburg und München und arbeitete als Chefredakteur der deutschsprachigen Ausgabe der internationalen Monatszeitschrift „Neue Stadt“. Im Jahre 1981 übersiedelte er nach Jerusalem, wo er eine Fachausbildung für Biblische Theologie und Christliche Archäologie am Institut Studium Biblicum Fransiscanum in Jerusalem absolvierte. Nach seiner Dissertation in Biblischer Theologie in Rom arbeitete er als freier Schriftsteller, Journalist und Reiseleiter sowie als Gesamtkoordinator und Ausgräber für das archäologische Projekt Emmaus-Nicopolis (2000 –2005).

Zum Programm als PDF gelangen Sie hier: Flyer mit den detaillierten Informationen 

 teil1programm

2ateilprogramm

Reise-Informationen

Inbegriffen:
• Transfer Pfarreizentrum - Flughafen ZH
• Hotelunterkunft in 3-Sterne-Hotels Doppelzimmer oder Einzelzimmer mit Zuschlag (inkl. Morgen- + Nachtessen)
• Mittagessen unterwegs auf eigene Kosten
• Hotelservice
• Transport vor Ort, Trinkgeld
• Schifffahrt, Eintritte, Reiseleitung

Teilnehmerzahl: 20 - 30 Personen

Preise im Überblick (in US Dollar) inkl. Steuern für Jordanien.
Einzelzimmer: USD 2954.-- (ca. CHF 2850.--)
Doppelzimmer: USD 2270.-- (ca. CHF 2225.--)
Flug: Preis in CHF wird noch bekannt gegeben.

Kontakt und Auskunft
Röm.-kath. Kirche St. Mauritius Furttal
Sekretariat Schulstrasse 112
8105 Regensdorf
Tel. 043 388 70 20
Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Anmeldung
Die schriftliche Anmeldung und die Einzahlung des Flugtickets gilt als Akontozahlung und ist verbindlich. Der definitive Betrag wird zu gegebener Zeit mitgeteilt. Die Zahlung muss sofort nach der Anmeldung erfolgen.

Das Anmeldeformular als PDF finden Sie hier.

Bankverbindung:
UBS AG, Postfach 9435 Heerbrugg Konto Nr. 213-DW102294.1 Clearing-Nr.: 213 Kontoinhaber: Pfarrer Remo Eggenberger Schulstrasse 110, 8105 Regensdorf

Für die restlichen Kosten nehmen Sie bitte grosse US-Dollar- Scheine auf die Reise mit. Dieser Betrag wird in Israel eingezogen.
Jeder Reiseteilnehmer ist für die Krankenversicherung selbst verantwortlich.

WICHTIG!!! Gültiger Reisepass, mindestens 6 Monate gültig! (KEIN VISUM WIRD BENÖTIGT; CH oder EU)
Wer sich einen Reisepass besorgen muss, bitte frühzeitig beantragen; eine Ausstellung kann bis zu zwei Wochen dauern!