Was ich euch im Dunkeln sage, davon redet am hellen Tag, und was man euch ins Ohr flüstert, das verkündet von den Dächern. (Mt 10,27)

 

 

 

 

Pressefoto Nr. 2 496KB Trio Pegasus 2019Wenn sich das musikalische Karussell beim Trio Pegasus zu drehen beginnt, dann entsteht eine vielfarbige Welt aus Klängen und Melodien. Violine, Hackbrett und Orgel/Akkordeon, mit ihren ganz eigenen charakteristischen Timbres, verbinden sich klanglich zu einem harmonischen Ganzen.

Die drei professionellen Musiker Karin Keiser-Mazenauer, Urs Bösiger und Paolo D’Angelo sind seit drei Jahren ein eingespieltes Team. Ihre erste gemeinsame Konzertreihe «Quer durch» fand aussergewöhnlich grossen Anklang beim Publikum. Perlen der Schweizer Volksmusik, wehmütige Klänge aus dem Balkan, feurige Tangos aus Argentinien und zum Teil unbekannte, speziell für das Trio arrangierte Werke aus der Klassik, begeisterten die Zuhörer.

Das neue Programm «Karussell» steht dem in Sachen Vielfalt und Originalität in nichts nach. Der konzertante Reigen dreht sich erneut fulminant durch die verschiedensten Länder und musikalischen Epochen. Ein besonderer Höhepunkt erwartet das Publikum mit dem Stück «Zweierlei», welches der Schweizer Komponist Marcel Schmid eigens für das Trio Pegasus komponiert hat.

Wer die Klänge vom Trio Pegasus nach dem Konzert mit nach Hause nehmen möchte, hat die Gelegenheit, die frisch eingespielte CD «Quer durch» zu erwerben. Darauf zu hören sind die schönsten Werke aus beiden Programmen.

Konzert In Regensdorf am Sonntag, 14. April um 17 Uhr in der kath. Kirche St. Mauritius (Schulstr. 112).
Eintritt frei, Kollekte.
Infos unter www.triopegasus.ch.