Was ich euch im Dunkeln sage, davon redet am hellen Tag, und was man euch ins Ohr flüstert, das verkündet von den Dächern. (Mt 10,27)

 

 

 

 

jesusheiltÜber Jahrhunderte hinweg wurde das Sakrament der Krankensalbung verstanden als „Letzte Ölung“ – für Situationen, in denen menschliche Heilkunst Grenzen erreichte und das Leben zu Ende ging. Das Sakrament der Krankensalbung weist aber weit darüber hinaus, denn es berührt den Anfang des Lebens. Es erinnert an die Zusage, die uns schon mit der Salbung der Taufe gemacht wurde: „Du bist mein Kind – und nichts kann dich je von meiner Liebe trennen!“ Diese Zusage, dass Gott treu bleibt, will durch die Spendung des Heils-Zeichens der Krankensalbung neu erfahrbar werden.

So sind alle, die das dringende Bedürfnis nach Heilung spüren, eingeladen zu einem Wortgottesdienst mit Krankensalbung am Donnerstag, 21. März 2019 um 15:00 Uhr in der Kirche St. Mauritius

Im Anschluss heissen wir Sie herzlich willkommen zu einem gemeinsamen Zvieri.

Herzliche Einladung!

Wer den Fahrdienst in Anspruch nehmen will, melde sich bitte bis zum 20. März im Sekretariat (043 388 70 20).

Du bist ein Gott der heilt Du bist ein Gott, der das Zerbrochene heilt. Ich bitte dich, erfülle du mich mit dem Vertrauen, dass du auch meiner Lebensgeschichte einen unverlierbaren Sinn verliehen hast. Heile alles Enttäuschte, alles Erschreckte und Verwundete in den Tiefen meiner Seele.

Herr, mein Gott, es gibt Tage, an denen ich meine Lasten nicht mehr zu tragen vermag: Meine Krankheit, meine Einsamkeit, meine ungelösten Fragen, mein Versagen. Herr, mein Gott, lass mich an solchen Tagen erfahren, dass ich nicht allein bin, dass ich nicht durchhalten muss aus eigener Kraft, dass du mitten in der Wüste einen Brunnen schenkst und meinen übergrossen Durst stillst. Lass mich erfahren, dass du alles hast und bist, dessen ich bedarf.

Lass mich glauben, dass du meine Wüste in fruchtbares Land verwandeln kannst.

Ausschnitte aus einem Gedicht von Sabine Nägeli