Was ich euch im Dunkeln sage, davon redet am hellen Tag, und was man euch ins Ohr flüstert, das verkündet von den Dächern. (Mt 10,27)

 

 

 

 

Aufgrund der anhaltenden Abstands- und Hygienemassnahmen im Rahmen der Covid 19-Pandemie, muss der ökumenische Gottesdienst am Dank-, Buss- und Bettag, am 20. September 2020, dieses Jahr leider ausgesetzt werden. Dies haben die Verantwortlichen der Neuapostolischen Kirche, der Reformierten Kirche, sowie der römisch-katholischen Kirche in Regensdorf beschlossen, da die Auflagen und die völlig offene weitere Entwicklung der Pandemie eine Planung und Durchführung eines solchen ökumenischen Gottesdienstes nicht zulassen. Christoph Erni (Gemeindevorsteher der Neuapostolischen Kirche Regensdorf), Pfarrer Adrian Beyeler (Reformierte Kirche Regensdorf) und Pfarrer Remo Eggenberger (Römisch-Katholische Kirche Regensdorf) hoffen, dass der ökumenische Gottesdienst im Jahr 2021 wieder nach gewohnter Art gemeinsam gefeiert werden kann.