• Röm.-kath. Pfarramt
    St. Mauritius

    im Furttal / ZH• Regensdorf • Boppelsen • Buchs • Dällikon
    • Dänikon • Hüttikon • Otelfingen
     

     
  • 1

Aus unserem Pfarreileben

  • Einladung zum Abschiedsgottesdienst von Pfarrer Remo Eggenberger, 30. Juni 2024 +

    Liebe Pfarreiangehörige Am Sonntag, 30. Juni, werde ich um 10.00 Uhr meinen Abschiedsgottesdienst feiern. Nach 12 Jahren im pastoralen Dienst der Pfarrei St. Mauritius Furttal habe ich mich im Sommer 2023 entschieden, eine andere Aufgabe anzunehmen. Es würde mich freuen, wenn ich mich mit diesem Gottesdienst von Ihnen persönlich verabschieden darf. Ich lade Sie alle herzlich dazu ein und freue mich auf Ihre Begegnung! Gottes Segen euch allen! Pfarrer Remo Eggenberger Weiterlesen...
  • BESCHLUSS DER KG-VERSAMMLUNG VOM 6. JUNI 2024 +

    An der Kirchgemeindeversammlung vom 06. Juni 2024 wurde genehmigt/gewählt: 1. Jahresrechnung 2023 Aufwand: Fr. 2'625'072.78 Ertrag: Fr. 3'204‘676.23 Ertragsüberschuss: Fr. 579‘603.45 2. Ersatzwahl eines KPF-Mitgliedes für die Amtsperiode 2022-2026 Herr Joel Ramanalil Gegen diesen Beschluss kann, von der Veröffentlichung an gerechnet, bei der Rekurskommission der Römisch-katholischen Körperschaft des Kantons Zürich, Minervastrasse 99, 8032 Zürich, - wegen Verletzung von Vorschriften über die politischen Rechte oder ihre Ausübung innert fünf Tagen und - im Übrigen wegen Weiterlesen...
  • Wir begrüssen herzlich bei uns ... +

    SHAJI RAMANALIL – SAKRISTAN UND BISTROLEITUNG Seit 1988 lebe ich in der Schweiz und seit 2010 in Otelfingen. Ich bin Familienvater mit Frau und zwei erwachsenen Kindern. Seit Anfang Mai 2024 bin ich Sakristan in unserer Pfarrei. Während des über drei Jahrzehnte langen Berufslebens hätte ich nie geahnt, wie sehr Gott mich liebt, dass Er mich einmal zum Dienst in seinem Haus rufen wird. Ich bin in einer gläubigen Familie in Indien geboren Weiterlesen...
  • Personalwechsel Hauswart +

    Am 17.05.2024 wurde über die vakante Stelle des Hauswarts informiert. Durch den Weggang von Herrn Marcel Walder muss die Hauswartstelle neu besetzt werden. Diese Stelle wurde ausgeschrieben und es sind Stellenbewerbungen eingegangen.   Die Wahl für die Hausmeisterstelle ist auf Herrn Francesco Lapolla gefallen, der die Stelle am 01.06.2024 antritt. Er hat fundierte technische Kenntnisse und kennt die Infrastruktur und das Gebäude der Kirchgemeinde bestens. Wir kennen ihn als zuverlässige und engagierte Person, die Weiterlesen...
  • Information zum Sozialdienst +

    Aufgrund eines geplanten Stellenwechsels und einer Reorganisation kann der Sozialdienst ab dem 30.06.2024 vorübergehend nicht angeboten werden. Wir werden über unsere Homepage und Aushang informieren, wann dieser wieder zur Verfügung steht. Kirchenpflege, Aktuariat Weiterlesen...
  • Mitteilung der Kirchenpflege +

    Bezüglich der beiden angestellten Chorleiter von Mauritiuschor und Schola Regensis, in der Pfarrei St. Mauritius Regensdorf, ist zu erwähnen, dass es bereits seit Herbst 2022 verschiedene Gespräche gegeben hat. Es waren Gespräche zwischen Vertretern der Kirchenpflege mit verschiedenen Chormitgliedern, der Chorleitung und natürlich vor allem mit den beiden angestellten Chorleitern. Schlussendlich wurde dann im gegenseitigen Einvernehmen zwischen der Kirchenpflege und den beiden Chorleitern die Vereinbarung gemeinsam unterzeichnet, das jeweilige Arbeitsverhältnis Ende April Weiterlesen...
  • Personalwechsel Sakristan und ad interim Ministranten Betreuung +

    Durch den Weggang von Herr Marcel Walder müssen die vakanten Stellen Sakristan (50%) und Hauswart (50%) neu besetzt werden. Beide Stellen wurden offiziell ausgeschrieben. Sakristan Für die Sakristan Stelle konnten wir Herr Shaji Ramanalil gewinnen, der die Stelle am 01.05.2024 angetreten hat. Herr Ramanalil hatte bereits ad interim das Bistro (20% Stelle) geleitet und wird nun zusätzlich die Sakristan Tätigkeit (50% Stelle) ausführen. Hauswart Die Hauswartstelle ist noch vakant. Eingegangene Stellenbewerbungen werden Weiterlesen...
  • Ersatzwahl für die Kirchenpflege +

    Im April 2024 hat Herr Shaji Ramanalil der Kirchenpflege seinen Rücktritt mitgeteilt, und dieser ist offiziell von der Aufsichtskommission bestätigt worden. Wir bedanken uns bei Herrn Ramanalil für die Zeit und Unterstützung, welche er für das Ressort Erwachsenenbildung und als Kirchenpflegemitglied generell eingesetzt hat und wünschen Ihm für die Zukunft weiterhin alles Gute! Durch seinen Rücktritt entsteht in der KPF eine Vakanz. Gemäss §10 KGR sind alle Mitglieder der Kirchgemeinde, welche das Weiterlesen...
  • Erstkommunionfeiern 2024 +

    An den Wochenenden 25./26. Mai und 1./2. Juni feierten unsere Drittklässler ihre erste Kommunion: Fabian Aeschlimann, Nathan Appella, Leano Balaj, Henrique Barbosa Cepa, Giada Carafa, Ricardo Cavegn, Iara da Costa Marinho, Lia da Silva Soares, Flavio Di Tommaso, Emily Duhani, Íris Fialho Pelado, Oliver Freimüller, Lorena Garamella, Alyna Gerber, Alessia Giordano, Rodrigo Gonçalves Rocha, Nevia Grandi, Marie Haplová, Anežka Haplová, Kaaviya Kajan, Malya Klysz, Elia Kruthoff, Sebastian Kuen, Estelle Marciello, Lucas Martucci, Weiterlesen...
  • 1
DR zuonline 300x300
Kommt alle zu mir ... Ich werde euch Ruhe verschaffen. (Mt 11,28)
Pfingsttaube Gruss
Fresko Petrus und Paulus
 

Die Kirchensäulen - Hochfest Petrus und Paulus, 29. Juni

Es sind zwei ganz schön unterschiedliche Heilige, die die Kirche am 29. Juni feiert. Petrus, der ursprünglich Simon hiess, stammte aus Bethsaida am See Genezareth und war ein einfacher Fischer, der wahrscheinlich weder lesen noch schreiben konnte. Jesus berief ihn als einen der ersten zur Nachfolge und gab ihm den Namen Petrus, was übersetzt "Fels" bedeutet und auf Petrus' besondere Stellung als "Fundament" der Kirche anspielt ("Du bist Petrus und auf diesen Felsen werde ich meine Kirche bauen", Mt 16,18). Petrus gehörte zu den ersten Zeugen der Auferstehung Jesu. Als Sprecher der Apostel sorgte er dafür, dass sich die Jünger nach Jesu Tod wieder in Jerusalem sammelten und die Botschaft von der Auferstehung verkündeten.
Paulus hingegen entstammte einer frommen, wohlhabenden jüdischen Familie und genoss eine hohe Bildung. Als treuer Anhänger seines Glaubens war er zunächste ein erbitterter Gegner der Christen und verfolgte sie. Auf seiner Reise nach Damaskus erschien ihm Jesus (Apg 9,1-31). Dieses Erlebnis bewirkte seine totale Bekehrung: Er ließ sich taufen, ging nach Arabien und verkündete vor allem unter den Heiden das Evangelium. Auf drei großen Missionsreisen gründete er die ersten Kirchen. 
Petrus und Paulus erlitten wahrscheinlich um das Jahr 67 unter Kaiser Nero in Rom das Martyrium. Petrus wurde gekreuzigt, Paulus enthauptet.