• Röm.-kath. Pfarramt
    St. Mauritius

    im Furttal / ZH• Regensdorf • Boppelsen • Buchs • Dällikon
    • Dänikon • Hüttikon • Otelfingen
     

     
  • 1

Aus unserem Pfarreileben

  • AUSSERORDENTLICHE KIRCHGEMEINDEVERSAMMLUNG AM 29. August 2021, 14.00 UHR +

    Die Kirchenpflege der Römisch-katholischen Kirchgemeinde Regensdorf lädt alle Gemeindemitglieder herzlich zur ausserordentlichen Kirchgemeindeversammlung am Sonntag, 29. August 2021 um 14.00 Uhr in der Kirche ein. Traktandenliste: 1. Begrüssung und Wahl der Stimmenzähler 2. Antrag Baukredit für Basispaket über Fr. 6‘640‘000.- inkl. MWST für bauliche Sanierungsmassnahmen Weiterlesen...
  • Informationen zur Abstimmung über die Sanierung des Pfarreizentrums Regensdorf +

    Information zur Sanierung Pfarreizentrum Regensdorf  ALLGEMEINER BESCHRIEB Kirchen haben allgemein einen Sanierungszyklus von 30-40 Jahren. Die Sanierung des Kirchenzentrums St. Mauritius ist so konzipiert und geplant, dass für die Bauten in den nächsten 30 Jahren nur noch der kleine Unterhalt aufgewendet werden muss. Heute nach Weiterlesen...
  • Vernissage «Die Geschichte der katholischen Pfarrei St. Mauritius Regensdorf» +

    Am Sonntag, 13. Juni fand in unserem Pfarreizentrum eine Vernissage zur Ausstellung «Wie das Christentum zu uns kam» statt. Rund 50 Besucher kamen und liessen sich über die Geschichte der Pfarrei und ihrem Heiligen Mauritius informieren. Priester und Germanist Markus Weber, der die spannenden Texte Weiterlesen...
  • Pfarrei-Wallfahrt nach Assisi und Loreto vom 27. September bis 2. Oktober 2021 +

    Programm 27. September, Montag Hl. Messe in St. Mauritius Abfahrt am Pfarreizentrum St. Mauritius mit dem Reisebus Ankunft in Assisi im Domus Laetitiae 28. September, Dienstag (Assisi) Hl. Messe, Besichtigung der Reliquie des Seligen Carlo Acutis in Santa Maria Maggiore und Begegnung mit Bischof Sorrentino Weiterlesen...
  • Aktuelle Situation der Corona-Schutzmassnahmen +

    Per 31. Mai 2021 wurden in einigen Bereichen die «Corona»-Schutzmassnahmen gelockert. Für unsere Pfarrei gelten aktuell folgende Regeln und Vorgaben: In Gottesdiensten sind 100 Personen zugelassen. Weiterhin müssen 1,5 Meter Abstand gehalten werden und es gilt Maskenpflicht. Nach den Gottesdiensten hat unser Bistro wieder geöffnet. Weiterlesen...
  • Wir suchen Jugendarbeiter/in 50 % +

    Die römisch-katholische Pfarrei St. Mauritius im Furttal ist mit knapp 10'000 Mitgliedern eine der grössten Pfarreien im Kanton Zürich. Der lebendigen Gemeinde gehören zahlreiche Jugendliche und junge Erwachsene Menschen an. Die Arbeit mit dieser wichtigen Generation will die Pfarrei in Zukunft intensivieren und sucht deshalb Weiterlesen...
  • Wir suchen ab dem 1. August 2021 eine Katechetin oder Katecheten (20-30%) +

    Wir suchen ab dem 1. August 2021 eine engagierte, initiative Persönlichkeit als Katechetin/Katechet (20-30%) Unterrichtstage: Mittwochnachmittag und am Wochenende Folgende Aufgaben erwarten Sie: Religionsunterricht 2./3./5. Klasse Planen des Religionsunterrichts Mithilfe 1. + 2. Oberstufe Teilnahme an Katechese-Sitzungen (1x pro Monat) Evtl. Gestaltung von Familiengottesdienst Sie bringen Weiterlesen...
  • 1
DR zuonline 300x300
Kommt alle zu mir ... Ich werde euch Ruhe verschaffen. (Mt 11,28)
Monstranz2
Ikone Mariä Aufnahme in den Himmel

 

Hochfest Mariä Aufnahme in den Himmel, 15. August

Das Hochfest Mariä Aufnahme in den Himmel, auch Mariä Himmelfahrt genannt, wird in der römisch-katholischen Kirche alljährlich am 15. August gefeiert. Seinen Ursprung hat das Fest bei Cyrill von Alexandrien im 5. Jahrhundert, der es eingeführt und auf den 15. August gelegt hat. Mariä Himmelfahrt ist zugleich das älteste bekannte Marienfest.
Schon seit den ersten Jahrhunderten ist der Glaube an die leibliche Aufnahme Mariens in den Himmel nachgewiesen und wurde 1950 durch Papst Pius XII. für die römisch-katholische Kirche zum Dogma erhoben.
Es ist ein alter Brauch, dass zum Hochfest Mariä Himmelfahrt Kräuter gesegnet werden. Dieser Brauch soll daran erinnern, dass der Überlieferung zufolge, bei der Öffnung des leeren Grab Mariens, ein Wohlgeruch nach Rosen und Kräutern entstiegen sei.
Auch in unserer Pfarrei werden im Gottesdienst um 10 Uhr Kräuter gesegnet, die im Anschluss mitgenommen werden können. Es können auch eigen mitgebrachte Kräuter zur Segnung dazugelegt werden.