Was ich euch im Dunkeln sage, davon redet am hellen Tag, und was man euch ins Ohr flüstert, das verkündet von den Dächern. (Mt 10,27)

 

 

 

 

«Die Geschichte der katholischen Pfarrei St. Mauritius Regensdorf» – 13. Juni 2021

hl.mauritusIm Namen der Kirchenstiftung laden wir herzlich ein zur Vernissage am Sonntag, 13. Juni 2021, um 11.00 Uhr (nach dem Gottesdienst) im Mauritiussaal.

Die Pfarrei ist einem ganz besonderen Heiligen geweiht und nach ihm benannt: dem ersten namentlich bekannten Christen, der Schweizer Boden betreten hat – der Hl. Mauritius.

Es ist uns eine grosse Freude, im Rahmen der Vernissage über die Bedeutung des Hl. Mauritius für das Christentum im Kanton Zürich und besonders im Furttal zu berichten und die interessante Geschichte der Pfarrei (wieder) zu entdecken.

Die Kirchenstiftung St. Mauritius

Toby Meyers «Freiheit - Mini Gschicht mit Gott» - Tour 2021

Lieder mit viel Tiefgang und Ehrlichkeit

Authentische Texte, mitreissende Musik: Das ist Toby Meyer. Durch zahlreiche Auftritte ist er in der ganzen Deutschschweiz bestens bekannt. Mit seinem aktuellen Album «Freiheit - Mini Gschicht mit Gott» ist er in der CH Album Hitparade auf Platz 22 eingestiegen, in Fernseh Sendungen aufgetreten und nun mit über 300 Konzerten auf CH Tournee. Diese 12 brandneuen Songs erzählen von seiner Lebensgeschichte. Über sein Lebensgefühl, da er ungeplant und sehr unpassend geboren wurde, über Sehnsucht und wie er Hoffnung, Sinn und Freiheit findet.

tobyMeyers Leidenschaft ist es, mit Musik die Herzen der Menschen zu berühren, zu ermutigen und Wertschätzung und Hoffnung zu säen. Die Kraft der Worte und der Töne kommt aus seinem tiefen Glauben heraus. Mit seinem Vornamen ist ihm dieses Fundament in die Wiege gelegt. Tobias stammt aus dem Hebräischen: «Gott ist gut». Sein Glaube an und seine Liebe zu Gott sind spürbar in jedem Ton. Toby Meyers Sound ist unverkennbar an Wärme, Harmonie und Tiefgang. Seine einfühlsamen Streicher-Arrangements in Verbindung mit hymnischem Pop und Rock sind generations-verbindend und sein Markenzeichen. Sein Lied «Immer und überall» ist in der Schweizer Kirchenlandschaft zu einem Klassiker geworden. Mit «Ei für alli mal» hat Meyer einen internationalen Song-Contest gewonnen, im «Up to Faith» vor dem gefüllten Bundesplatz in Bern gesungen. Er hat weit über hundert Alben in der Schweiz und im Ausland produziert und Erfahrung aus über 1‘000 Auftritten. Seine Shows knistern, der Funke springt über. Mit seinen Auftritten unterstützt Toby Meyer die Arbeit des Kinderhilfswerkes Compassion Schweiz, das sich zum Ziel gesetzt hat, Kinder dauerhaft aus der Armut zu befreien und ihnen durch Patenschaften Hoffnung auf eine bessere Zukunft zu vermitteln. Der Eintritt ist frei, wer will kann sich an einer Kollekte beteiligen.

Erleben Sie einen traumhaften Abend: Lassen Sie sich von Toby Meyers Musik und seinen Texten berühren. Konzert findet statt am Mittwoch, 30. Juni 2021, um 19.30 – 21.00 Uhr in der röm. katholischen Kirche Furttal in Regensdorf, Schulstrasse 112.

Infos & Trailer: www.toby-meyer.ch/konzert und www.toby-meyer.ch/tourpresentation

BESCHLÜSSE UND PROTOKOLL DER KGV VOM 27. MAI 2021

An der Kirchgemeindeversammlung vom 27. Mai 2021 wurden genehmigt:

1. Jahresrechnung 2020
Aufwand: Fr. 2‘571‘419.02
Ertrag: Fr. 3‘351‘765.27
Ertragsüberschuss: Fr.    780‘346.25
 
2. Totalrevision der Kirchgemeindeordnung
 
Gegen diese Beschlüsse kann, von der Veröffentlichung an gerechnet, bei der Rekurskommission der Römisch-katholischen Körperschaft des Kantons Zürich, Minervastrasse 99, 8032 Zürich,
- wegen Verletzung von Vorschriften über die politischen Rechte oder ihre Ausübung innert fünf Tagen und
- im Übrigen wegen Rechtsverletzungen sowie unrichtiger oder ungenügender Feststellung des Sachverhaltes 
innert 30 Tagen schriftlich Rekurs erhoben werden. 
Die Rekursschrift muss einen Antrag und dessen Begründung enthalten. 
Der angefochtene Beschluss ist, soweit möglich, beizulegen.
 
Die Kirchenpflege

Pfarrei-Wallfahrt nach Assisi und Loreto vom 27. September bis 2. Oktober 2021

assisi 2

Programm

27. September, Montag

  • Hl. Messe in St. Mauritius
  • Abfahrt am Pfarreizentrum St. Mauritius mit dem Reisebus
  • Ankunft in Assisi im Domus Laetitiae

28. September, Dienstag (Assisi)

  • Hl. Messe, Besichtigung der Reliquie des Seligen Carlo Acutis in Santa Maria Maggiore und Begegnung mit Bischof Sorrentino
  • Mittagspause
  • Besuch der Basilika des Heiligen Franziskus, anschliessend Stadtbesichtigung von Assisi

View the embedded image gallery online at:
https://st-mauritius.ch/aktuell#sigProIdb700ebfb1a

29. September, Mittwoch

  • Besuch der Basilika Santa Maria degli Angeli mit der Porziuncola und Rivotorto, die erste Unterkunft des Hl. Franziskus nach der Gründung des Ordens Mittagspause
  • Exkursion zu den franziskanischen Heiligenstätten: durch den Wald des Hl. Franziskus zum eindrucksvollen Kloster San Damiano und in der Oberstadt von Assisi zur Kathedrale San Rufino (Taufkirche des Hl. Franziskus und der Hl. Klara)
  • Abends Abfahrt von Assisi in die Marken

View the embedded image gallery online at:
https://st-mauritius.ch/aktuell#sigProId2c9bd79231

30. September, Donnerstag (Loreto)

  • Exkursion zum Castello della Rancia und der Abtei von Fiastra inmitten eines wunderschönen Naturparks
  • Mittagspause
  • Aufenthalt in Loreto und Besuch der berühmten Basilika, in welcher das Heilige Haus und die Madonna von Loreto aufbewahrt sind

View the embedded image gallery online at:
https://st-mauritius.ch/aktuell#sigProId04c27b90bb

1. Oktober, Freitag (Sirolo/Ancona)

  • Exkursion zur atemberaubenden Riviera del Conero, einer grünen Oase voller Weinberge, Wälder und Hügel, inkl. Schifffahrt von Numana aus, entlang einer der schönsten Küsten der Adria.
  • Mittagspause in Sirolo
  • Besuch in Ancona, der Hauptstadt der Marken, u.a. mit Besichtigung des grossen Hafens, des romanischen Doms von San Ciriaco und der romanischen Kirche Santa Maria della Piazza aus dem 10. Jahrhundert.

2. Oktober, Samstag

  • Rückfahrt von Sirolo nach Regensdorf

Leistungen und Preise Preis pro Person im Doppelzimmer:

  • 585 CHF (Maximal 45 Personen)

Im Preis enthalten sind folgende Leistungen:

  • Übernachtungen im Domus Laetitiae (Assisi), inkl. Frühstück
  • Übernachtungen im Hotel Beatrice (Sirolo/Marken), Halbpension
  • Reiseleitung für Assisi und Loreto/Sirolo
  • Busfahrten Regensdorf-Assisi-Marken- Regensdorf
  • Schifffahrt von Numana aus entlang der Küste

Im Preis NICHT enthalten sind:

  • Getränke
  • Nötigenfalls Eintrittspreise
  • Mittag- und Abendessen in Assisi
  • Mittagessen in Sirolo/Loreto
  • Trinkgelder

Allgemeine Informationen und Anmeldung
Bitte beachten Sie:

  • Die Pilgerreise findet statt, soweit es die Reisebeschränkungen im Rahmen der Covid-19 Pandemie zulassen. Wie das letzte Jahr gezeigt hat, sind kurzfristige Änderungen (und damit auch eine Stornierung der gesamten Reise) leider jederzeit möglich. In diesem Fall werden wir Sie umgehend informieren.
  • Kurzfristige Änderungen des oben beschriebenen Programmes vor Ort sind möglich.
  • Als geistliche Begleitung wird Pfarrer Remo Eggenberger an der Reise teilnehmen.
  • Informationen zur Reise erfahren Sie im Sekretariat (043 388 70 20) zu den gegebenen Öffnungszeiten oder auf unserer Website.

Anmeldung zur Reise:
Die Anmeldung zur Pilgerreise erfolgt bequem über unsere Homepage (das Anmeldeformular wird ab dem 15. März hier aufgeschaltet) oder persönlich im Sekretariat zu den regulären Öffnungszeiten. Die Bezahlung kann dabei in bar im Sekretariat erfolgen oder per Direktüberweisung (die Kontodaten werden im Anmeldeformular auf der Homepage angegeben oder Sie erhalten einen Einzahlungsschein im Sekretariat). Eine Anmeldung per Email oder Telefon ist NICHT möglich.

Anmeldefrist: 15. März bis 30. Juni 2021

Wir freuen uns auf zahlreiche Anmeldungen und stehen Ihnen für allfällige Fragen jederzeit zur Verfügung.

Plakat zur Pfarrei-Wallfahrt als PDF

KIRCHGEMEINDEVERSAMMLUNG AM 27. MAI 2021, 19.00 UHR

Die Kirchenpflege der Römisch-katholischen Kirchgemeinde Regensdorf lädt alle Gemeindemitglieder herzlich zur Kirchgemeindeversammlung am Donnerstag, 27. Mai 2021 um 19.00 Uhr in der Kirche (Schulstr. 112, 8105 Regensdorf) ein.

Traktandenliste:

  1. Begrüssung und Wahl der Stimmenzähler
  2. Abnahme der Jahresrechnung 2020
  3. Totalrevision der Kirchgemeindeordnung
  4. Anfragen nach Paragraf 37 der Kirchgemeindeordnung Regensdorf
  5. Informationen

Stimm- und wahlberechtigt sind alle Mitglieder der röm.- kath. Kirchgemeinde Regensdorf, die das 18. Altersjahr zurückgelegt haben und die im Besitz des Schweizer Bürgerrechts oder der Niederlassungsbewilligung C, Ci oder B sind. Nicht stimmberechtigte Personen sind eingeladen, als Gäste an der Versammlung teilzunehmen.

Anfragen nach § 37 Kirchgemeindeordnung müssen mindestens 10 Arbeitstage vor der Kirchgemeindeversammlung der Kirchenpflege eingereicht werden. Die Unterlagen zur Jahresrechnung und Kirchgemeindeordnung können ab 13. Mai 2021 im Pfarreisekretariat (Schulstrasse 112) zu den regulären Öffnungszeiten eingesehen oder auch hier als pdf-Datei eingesehen und heruntergeladen werden:

Jahresrechnung 2020 

Kirchgemeindeordnung 2021

Röm.-kath. Kirchenpflege, Regensdorf

 

Mer wönd öpis GUETS mache! – Willsch au debii sie?!

babara1Mer wönd öpis GUETS mache! – Willsch au debii sie?! Am Samstag, 27. Februar 2021 trafen wir uns innerhalb einer religiösen Feier und überlegten uns, ob wir gemeinsam etwas Gutes tun wollen. In der aktuellen Situation geht es vielen Menschen nicht so gut. Vielleicht kennen wir jemand selber? Vielleicht sogar unsere Freundin oder unser Freund, aus unserem Kollegenkreis? Jemand aus unserer Nachbarschaft oder die alten Menschen im Alters- und Pflegeheim?

Jesus spricht uns zu: «Ihr seid das Licht der Welt.» (Matth 5,14). Wir fragten uns; sind wir ein Licht für diese Welt? Wollen wir ein Licht für andere Menschen sein? Wir tauschten darüber aus und überlegten uns, ob wir einen positiven Beitrag in dieser eher schwierigen Zeit leisten wollen. Wir überlegten uns, ob wir gemeinsam etwas GUTES TUN wollen und an die Menschen denken, denen es vielleicht nicht so gut geht wie uns. Gemeinsam überlegten wir, wie wir betrübten und einsamen Menschen eine Freude bereiten könnten.

babara2Wir trafen uns aber auch, weil es uns interessierte wie es uns und unseren Familien in dieser Corona-Zeit geht. Jede und jeder von uns ist seit gut einem Jahr direkt betroffen. Auch wir sind dankbar, wenn für uns gebetet und eine Kerze als Symbol des LICHTS angezündet wird. Mit GOTTES HILFE wird’s leichter. Und wir wissen alle, dass alles mit einem Guten Miteinander einfacher ist. Allein sein in schwierigen Zeiten ist schlimm.

Wir entschieden uns, den Menschen

- auf der Gasse
- im Altersheim
- im Gefängnis und
- in der Jugendpsychiatrie

ein Zeichen der Liebe und Solidarität zu bringen.

Als erstes wollen wir den Einsatz auf der Gasse machen. Mit dem Auftrag Jesu „Ihr seid das Licht der Welt“ und mit Seiner Zusage; „was ihr einen meiner Brüder getan habt, das habt ihr mir getan“ waren wir miteinander am 26. April und 3. Mai 2021 im Einsatz mit dem Chrischtehüsli. Zuerst halfen wir bei der Essensausgabe. Nach dem Mittagessen durften wir eine Runde beim Gasseneinsatz mitgehen. Die Jugendlichen, die bereits in der Lehre sind, werden am Abend einen Einsatz machen.

Am Ende des Nachmittags teilten mir zwei Jugendliche mit, dass es ihnen so gut gefallen habe, dass sie so einen Einsatz gerne wieder machen wollen.

An alle Jugendliche ein ganz Großes DANKE für Ihren Einsatz!

Herzlichen DANK an Emmanuel und Joel und allen Mitarbeiter / innen vom Chrischtehüsli, der Heilsarmee und vom Netz4, die diesen Einsatz ermöglicht haben.

Barbara Schönbucher, Jugendarbeiterin