Was ich euch im Dunkeln sage, davon redet am hellen Tag, und was man euch ins Ohr flüstert, das verkündet von den Dächern. (Mt 10,27)

 

 

 

 

Sternsinger... Einmal ein König sein?

sternsinger19Für einen Tag kann es Wirklichkeit werden! Am Sonntag, den 6. Januar 2019 ist es soweit. Die Sternsinger ziehen durch das Furttal. Als die Heiligen Drei Könige verkleidet werden Mädchen und Jungen Gottes Segen in die Häuser tragen und besonders für Kinder in Peru und weltweit Spenden sammeln.

Am 6. Januar treffen wir uns zum Aussendegottesdienst in der katholischen Kirche in Regensdorf, anschliessend ziehen wir in kleinen Gruppen durch die Pfarrei. Mitmachen können alle Unti-Kinder von der ersten Klasse bis zur dritten Oberstufe. Je mehr Menschen dabei sind, umso mehr Spass macht es.

Natürlich braucht es auch ein wenig Vorbereitung. Ihr erfahrt einiges über das Brauchtum des Sternsingens und natürlich über Peru, wir werden die Lieder üben und kurze Texte einstudieren.

Merke dir bitte diese Termine vor:
1. Vorbereitungstreff: Mittwoch, 19. Dezember 2018, 14:00-15:30 Uhr
2. Vorbereitungstreff: Samstag, 5. Januar 2019, 9:30-11:00 Uhr
Aussendungsgottesdienst & Sternsingen: 6. Januar 2019, 9:00 - ca. 17:00 Uhr

Wir freuen uns, wenn du dabei bist!

Pfarrer Remo Eggenberger, Marion Grabenweger, Religionspädagogin

 

Liebe Eltern, Freunde, Göttis, Geschwister…!

Ich bin noch auf der Suche nach Personen, die eine Sternsinger Gruppe bei ihrem Gang durch die Nachbarschaft begleiten können. Falls Sie Zeit und Interesse haben, einen spannenden Sonntag mit den Heiligen Drei Königen zu verbringen, melden Sie sich bitte bei mir bis zum 19. Dezember.
Marion Grabenweger - 043 388 70 36 - Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Herzlichen Dank! 

Neujahrskonzert mit Daniels Chor aus Moskau

„Aus Moskau mit Liebe“ in Regensdorf

moskauchorDas russische Männer-Quartett gibt seinen Auftritt am Donnerstag, 10. Januar 2019 um 19.00 Uhr in der kath. Kirche St. Mauritius in Regensdorf. Der Chorleiter, Dr. Vladislav Belikov (links im Bild), absolvierte in den 1990er Jahren die weltberühmte Moskauer Choralschule Sweschnikow; weitere musikalische Studien folgten am Tschaikowsky Konservatorium. Seit dem Jahre 2001 ist er Leiter des St. Daniels-Chor.

Ihr Repertoire ist breit gefächert und umfasst orthodoxe, liturgische Gesänge aus der Osterliturgie, wie Werke von Komponisten Rachmaninov, Bortnjansky, Tschaikovsky etc. sowie berühmte russische Volksweisen wie: Das einsame Glöckchen, Steppenlied, Das Abend Glöckchen etc. oder klassische Solo Werke mit Flügel-Begleitung von Dr. Vladislav Belikov.

Mit ihren Konzerten versucht das russische Männer-Quartett nicht nur uns mit ihrem reichhaltigen Schatz russischer und weltlicher Kirchen- und Volksmusik zu begeistern sondern sie haben sich auch zur Hauptaufgabe gemacht, mit ihren Auftritten eine andere Seite von Russland zu zeigen. Lassen wir uns vom St. Daniels Ensemble überraschen und begeistern!

Der Eintritt ist frei! Um eine Spende wird jedoch gebeten.

EIN HERZLICHES WILLKOMMEN AN ALLE UNSERE MUSIKFREUNDE!

Beschlüsse und Protokoll der Kirchgemeindeversammlung vom 4. Dezember 2018

abstimmungAn der Kirchgemeindeversammlung vom 04. Dezember 2018 wurde genehmigt/gewählt:

1. Budget 2019 Aufwand: Fr. 2‘819‘840.- Ertrag: Fr. 2‘890‘470.- Ertragsüberschuss: Fr. 70‘630.-

2. Festsetzung des Steuerfusses 2019 auf 10%

3. Ersatzwahl eines KPF-Mitgliedes für die Amtsperiode 2018-2022: Herr George Robert Christian

Gegen diese Beschlüsse kann, von der Veröffentlichung an gerechnet, bei der Rekurskommission der Römisch-katholischen Körperschaft des Kantons Zürich, Minervastrasse 99, 8032 Zürich,
- wegen Verletzung von Vorschriften über die politischen Rechte oder ihre Ausübung innert fünf Tagen und
- im Übrigen wegen Rechtsverletzungen sowie unrichtiger oder ungenügender Feststellung des Sachverhaltes innert 30 Tagen
schriftlich Rekurs erhoben werden.

Die Rekursschrift muss einen Antrag und dessen Begründung enthalten. Der angefochtene Beschluss ist, soweit möglich, beizulegen.

Das Protokoll der Kirchgemeindeversammlung können Sie hier herunterladen. 

Die Kirchenpflege

Das neue "Chilefaischter" ist soeben erschienen!

Vor dem Advent erscheint jeweils die Jahreszeitschrift «Chilefaischter» unserer Pfarrgemeinde. Sie erzählt aus dem Pfarreileben des vergangenen Jahres und stellt Gruppen und Mitarbeitende vor.

Um die Zeitschrift gestalten zu können, sind wir auf Ihre Beiträge angewiesen. Wir danken allen, die uns immer wieder einen Artikel zur Verfügung stellen.

Wir freuen uns über Feedback und Anregungen direkt an das Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! und wünschen Ihnen viel Freude mit dem «Chilefaischter»!

Das Redaktionsteam

chilefaischter2018

Friedenslicht Ankunft in unserer Pfarrei am Sonntag, 16. Dezember 2018

Ab 18.30 Uhr Eintreffen des Friedenslichtes in unserer Pfarrei St. Mauritius. Das Licht kann bis am 25. Dezember 2018 in unserer Kapelle abgeholt werden. Kerzen stehen zum Kauf in der Kapelle zur Verfügung.

Friedenslicht 2018 in der Schweiz - Vorfreude auf: «Ein Funke Hoffnung»

friedenslichtDas Friedenslicht in der Schweiz darf sich seit 25 Jahren einer grossen Tradition und Beliebtheit erfreuen. Jedes Jahr schliessen sich mehr Stützpunkte dem nicht kommerziellen und konfessionell unabhängigen Brauch an und verteilen die Botschaft des Weihnachtsfriedens im ganzen Land von Hand zu Hand. Die diesjährigen Hauptstützpunkte werden Zürich, Basel, Fribourg und Luzern sein.

Das Friedenslicht, in der Geburtsgrotte in Bethlehem entzündet, wird auch dieses Jahr am dritten Adventssonntag, dem 16. Dezember 2018, zeitgleich in den Hauptstützpunkten empfangen. Von da aus wird das kleine Licht, das im Einzelnen so viel Hoffnung und Freude bewirken kann, in tausende Haushalte, Vereine, politische Gemeinden, Kirchgemeinden, Alters- und Pflegeheime und Jugendvereine in der ganzen Schweiz weitergetragen. Sie organisieren verschiedenste kreative, lokale Anlässe in der ganzen Schweiz (www.friedenslicht.ch). Das Friedenslicht Schweiz ist auch dieses Jahr Teil der interkontinentalen Bewegung unter dem Patronat des ORF Oberösterreich mit Aktivitäten in über 30 Ländern der Welt.

friedenslicht2Was bedeutet das Motto 2018 «Ein Funke Hoffnung»? Mit jedem Lichtlein, mit jedem Friedenslicht-Funke, soll in der Weihnachtszeit und darüber hinaus ein Impuls der Liebe und des Dialogs ausgelöst werden. Es soll möglichst viele Menschen für ein friedvolles Miteinander und zu unvoreingenommenen, grenzenlosen Begegnungen zwischen Mitmenschen aller Kulturen, Religionen und Hautfarben sowie Gesunden und Kranken motivieren. Das Friedenslicht ist auch ein Herzensöffner, um «Danke» zu sagen, um «Verzeihung» zu bitten oder einem Kranken «gute Besserung» zu wünschen.

HGU-Eröffnungsgottesdienst und Tag der Völker

hgugodi1

Am 11. November konnten wir zusammen mit unseren HGU-Kindern und ihren Eltern den Eröffnungsgottesdienst und den Tag der Völker feiern, was gleichzeitig der Start ins neue HGU-Jahr bedeutete.

Nach dem Gottesdienst erwartete uns alle ein reichhaltiger Apéro mit Speisen aus verschiedenen Ländern.

Herzlichen Dank an alle fürs Mitfeiern und Mitbeten im Gottesdienst, die mitgebrachten Speisen und ihre Mithilfe an den jeweiligen Ländertischen. Dank ihrer Unterstützung wurde der Anlass zu einem gemeinschaftlichen und völkerverbindenden Erlebnis.

Pfarrer Remo Eggenberger
HGU-Verantwortliche: Linda von Arx und Astrid Zinggeler und die HGU Frauen

hgugodi2

hgugodi3