Was ich euch im Dunkeln sage, davon redet am hellen Tag, und was man euch ins Ohr flüstert, das verkündet von den Dächern. (Mt 10,27)

 

 

 

 

Adventskranzbinden

Die stille Zeit beginnt. Wo man sich manches Mal auch wieder Zeit nimmt. Zeit, um Sachen zu tun, die sonst untergehen.

Nehmen auch Sie sich Zeit, Zeit, um miteinander Vorbereitungen zu treffen. Zeit, um Gemeinschaft zu erleben, Zeit, um Gutes zu tun.

In diesem Sinne laden wir ganz herzlich ein zum Advenstskranzbinden in unserer Pfarrei. Machen Sie einen Adventskranz für sich selbst, binden Sie mit für den Verkauf. Besonders herzlich eingeladen sind die Jugendlichen der Pfarrei. Wir binden:

Montag, 24. November 2014: 14 bis 18 Uhr
Dienstag, 25. November 2014: 14 bis 18 Uhr
Donnerstag, 27. November 2014: 14 bis 18 Uhr
Freitag, 28. November 2014: 14 bis 18 Uhr 

Verkauft werden die Kränze am 1. Adventssonntag. der Erlös geht an Abuna Louis Bir Zeit.

Nähere Infos gibt es auf dem Flyer.

Wer sich vorab schon einen Kranz sichern möchte, kann hier einen Adventskranz vorbestellen.

Kindergottesdienst 30. November 2014

Wir beginnen das neue Kirchenjahr mit einem voreucharistischen Kindergottesdienst um 10.00 Uhr zum Thema Advent. Wir treffen uns im Mauritius-Saal. Ich freue mich, wenn ganz viele von euch kommen!

Elisabeth Schüsslbauer

Christkönig

Man mag es kaum glauben, es ist schon wieder das Jahr zu Ende – zumindest das Kirchenjahr.

In jedem Kirchenjahr feiern und durchleben wir zyklisch die Heils- und Liebesgeschichte Gottes mit uns Menschen. Was mit dem 1. Advent beginnt, endet glanzvoll mit dem Hochfest Christkönig.

Dann wird nochmals deutlich: Alles dreht sich um Jesus Christus, den gesalbten König unseres Lebens, den Sohn Gottes – Mensch gewordener Gott in Jesus von Nazareth. Wir glauben und bekennen an diesem Fest: In IHM hat der verborgene Gott Hand und Fuss und ein menschliches Antlitz bekommen. In IHM hat sich die göttliche Liebe in einzigartiger Weie offenbart und manifestiert. Durch IHN haben wir Anteil am göttlichen Leben. Mit IHM sind wir unterwegs im Labyrinth unseres Lebens, in der Gewissheit, begleitet zu sein und sicher ans Ziel zu kommen.

Ein Grund zum Feiern also! Deshalb sind Sie herzlich eingeladen am Sonntag, 23. November 2014, in die Kirche: zum Hochamt um 10.00 Uhr und zur Vesper unter der Mitwirkung der Schola Regensis um 17.00 Uhr.

Rolf Knepper

 

Vortrag Prof. Dr. Näf über den hl. Mauritius

922maurice3

Im Rahmen unserer Feierlichkeiten zum 40-jährigen Pfarreijubiläum werden verschiedene Anlässe durchgeführt, die sich mit dem Schweizer Heiligen St. Mauritius beschäftigen. Prof. Dr. Beat Näf vom Historischen Seminar der Universität Zürich hält am 20. November um 19.30 Uhr in unserem Pfarreizentrum St. Mauritius einen Vortrag über den hl. Mauritius.

Der Legende nach soll der hl. Mauritius ursprünglich aus Theben (dem heutigen Luxor) in Ägypten stammen. Als römischer Offizier führte er die so genannte thebäische Legion an, die hauptsächlich aus Christen bestand, und im Unterwallis stationiert war. Weil er und seine Gefährten sich weigerten, Mitchristen zu verfolgen bzw. den römischen Göttern zu opfern, wurden sie unter Maximianus (dem Mitregenten des römischen Kaisers Diokletian) hingerichtet. Die Gruppe wurde dezimiert – d. h. immer jeder Zehnte wurde enthauptet. Dieses grausame Geschehen soll sich um 302 n. Chr. in Auganum, dem heutigen Saint-Maurice abgespielt haben. Über den Gebeinen dieser Märtyrer wurde schon früh eine Kirche erstellt, die rasch zu einem Wallfahrtsort wurde. 515 liess der Burgunderkönig Sigismund dort eine Abtei errichten – das bis heute älteste Kloster des Abendlandes, das durchgehend bis heute besteht. Die Abtei Saint-Maurice kann demnach im nächsten Jahr ihr 1500-jähriges Bestehen feiern. Mit der thebäischen Legion kamen übrigens auch die Zürcher Stadtheiligen Felix & Regula sowie die hl. Verena von Zurzach in die Schweiz.

Weiterlesen: Vortrag Prof. Dr. Näf über den hl. Mauritius

Kirchgemeindeversammlung

Wir laden herzlich ein zur Kirchgemeindeversammlung am 25. November 2014 um 19.45 Uhr im Mauritius-Saal.

Krippenspiel-Probe 23. November 2014

Am 23. November treffen sich unsere angehenden Musical-Stars wieder zur Probe des diesjährigen Krippenspiels. Wir treffen uns um 11.15 Uhr nach dem Sonntagsgottesdienst. Dauern wird das Ganze ca. 2 Stunden. Für Zwischenverpflegung ist gesorgt – Hauptsache, eure Texten "sitzen" mittlerweile ;-)